Lautsprecher

Sehring Audio: Start frei für das neue System 800!

Wenn in diesen Tagen Besucher meines Studios häufiger lächeln als ohnehin schon, dann ist die Ursache der Freude eindeutig: Sie entdecken die Modelle des neuen, modularen System 800 von Sehring Audio. Und sind entzückt, meist nähern sie sich den Lautsprechern, viele möchten sie spontan anfassen und streicheln.

Ich kann es nicht verhehlen, dies ist eine Liebeserklärung! Diese Lautsprecher sind direkt erkennbar wieder ‚Sehrings‘, wie gewohnt und geschätzt bestimmt klassische Bauhaus-Ästhetik die Gestalt. Aber im Fall des Systems 800 hat Stefan Sehring meiner Meinung nach sein Meisterwerk abgeliefert: Der Kubus, den das Grundmodul bildet, die Fortführung der Form mit dem Resonatorwürfel und dem Standsockel, die klaren, geometrischen Formen und deren Betonung durch die Schattenfugen, welche die Module voneinander als auch die Tönerkammern vom Rückgehäuse absetzen: Das ist für mich das schönste funktionale Design bei Sehring Audio bisher.
Oder um einen sehr designbewussten Stammkunden zu zitieren: „Das ist einfach … perfekt!“

Dass die Lautsprecher mit ihrer Höhe von 95 cm unaufdringlich und wohnraumfreundlich sind, ist ein zusätzlicher visueller Bonus. Bei Bedarf für höhere Positionierung des akustischen Zentrums bietet Sehring Audio einen 4-cm-Sockel an, der die Ständer und den Standsockel aufnimmt. Dies und viele weitere Details zu den Modellen des System 800 von Sehring Audio habe ich auf meinen Informationsseiten zum System und zu den einzelnen Modellen beschrieben. Am besten starten Sie hier mit der Systemübersicht.

Das System 800 – Auslieferung ist für Mai 2017 geplant – beginnt mit einem 2-Wege-Monitor, welcher über diverse Bassmodule erweitert wird. Es wird sechs Lautsprechermodelle geben, drei davon sind in meinem Studio schon vorführbereit: Sehring 801, Sehring 802 und Sehring 803.

Und es wird noch besser: System 800 ist akustisch ein großer Wurf! Die musikalische DNA des System 900 ist sofort hörbar, die Lautsprecher beeindrucken ad hoc mit extremer, räumlicher Präsenz und mitreißender Dynamik und dies wie von Sehring erwartet bei bezaubernd natürlichen Klangfarben.

Zur Systemübersicht Sehring System 800.

Sehring Audio System 900: Der neue Sockel

Wie in meiner Übersicht zur Lautsprecher Serie 900 beschrieben, hat Sehring Audio Systeme das Design der Bodenplatte geändert. Diese hat – siehe auch meine Bilder zum Monitor 900 auf Ständern – nicht mehr das Schattenfugendesign. Der Sockel ist jetzt optisch ruhiger. Sehr schön!

Hier zu sehen bei einem Kunden, der vor zwei Monaten den Aufstieg von seiner Sehring S703SE zur 902B vollzogen hat.
Hinweis: Abgebildet ist die 902B, das ‚B‘ bezeichnet den breiten Fuß. Das Modell 902 (ohne Zusatz) wäre dann die Version mit der Standardbodenplatte, die mit dem Lautsprechergehäuse fluchtet. Auch dieser Fuß ist im neuen Design.

Sehring Audio Systeme 902B mit neuer Bodenplatte

Sehring Audio Systeme 902B mit neuer Bodenplatte

Sehring Audio Systeme: Neuvorstellung Modell 900SB

[Nachtrag am 2.4.2015: Diese Neuvorstellung ist ein Aprilscherz!]

‘Ich habe da noch eine Überraschung’ sagte Stefan Sehring als die letzten Gäste des Sehring Audio Workshops gegangen waren. Sprach’s, ging zum Auto und ich staunte nicht schlecht über den Prototypen, den er mir stolz präsentierte.

Und heute darf ich die Neuheit exklusiv vorstellen: Die Soundbar von Sehring Audio Systeme!

Das Modell trägt die Bezeichnung 900SB (SoundBar). Hierbei handelt es sich um den 3-Wege-Monitor 900 mit geschlossenem Gehäuse, traditionell nach vorne abstrahlend, zusätzlich aber mit je einem Mittel- und einem Hochtöner auf der linken und auf der rechten Seite.

Modell 900SB wird nicht nur die Eintrittskarte in das Heimkinosegment für Sehring Audio, sondern auch der erste Lautsprecher, den wir im System ‘900 Aktiv’ bringen werden!

Selbstverständlich wird Modell 900SB vollaktiv sein und eine Einmessung an Bord haben, die seitlichen Lautsprecher werden nach Einmessung zeitversetzt Surroundsignale in den Raum bringen – weit fernab des Levels handelsüblicher Massenmarktprodukte.
Rückseitig wird der Ton über HDMI, USB als auch über einen optischen und elektrischen Digitaleingang eingespeist. Messmikrofon und Fernbedienung im Lieferumfang!

Sehring Audio Systeme Modell 900SB wird ab September 2015 in vier Varianten erhältlich sein:

900SBH – die hier abgebildete Standvariante mit einer Absorberplatte im Boden zur Hochkantaufstellung. (VK 5.999 €)
900SBQ – querliegende Version, die zusätzlichen Mittel-Hochtöner sind dann wieder seitlich (oben und unten im Vergleich zu 900SBH) integriert. (VK 6.499 €)
900SBHB und 900SBQB – die beiden oberen Versionen mit einem absorbergedämpften Board ‘on top’, das als Standfläche für den angeschlossenen Flatscreen-Fernseher dient und die Soundbar somit zum Standsockel beziehungsweise Sideboard macht. (Aufpreis für das Absorberboard 499 €.)

Sehring Audio Systeme 900SB – Die High-End Soundbar

 

Kleine Nachlese zum Workshop mit Sehring Audio

Ein herzliches Dankeschön an alle meine Gäste am Wochenende, die den Workshop mit Stefan Sehring von Sehring Audio zum neuen System 900 auch in diesem Jahr wieder zu einem schönen Ereignis haben werden lassen! Wir hatten zwei Tage durchgehend volles Haus in meinem Studio!

Wir haben hauptsächlich den Ständermonitor 901 und die 903K, das bislang größte Lautsprechermodell der Serie 900 demonstriert, zum Ende des Samtags aber auch noch die 902 (Bassmodul mit Passivresonator) aufgebaut. Die Reaktionen waren aus den vielen Gesprächen hier vor Ort, wie auch den Berichten der Teilnehmer des Offenen Sehring Stammtisches im HIFI-Forum.de entnehmbar, eindeutig: Die Lautsprecher des Systems 900 haben die Ohren im Sturm erobert!

Ein weiterer Workshop mit Sehring Audio ist geplant für den Spätherbst/Winter 2015. Dann wird es, abhängig vom Entwicklungs- und Fertigungsstand voraussichtlich um die kleinere Serie 800 und/oder die Aktivierung der Modelle des Systems 900 gehen.

Sehring Audio Workshop Systeme 900, 21. + 22. März 2015

Sehring Audio Workshop System 900, 21. + 22. März 2015

Sehring Audio Workshop Systeme 900, 21. + 22. März 2015

Sehring Audio Workshop System 900, 21. + 22. März 2015

Sehring Audio Workshop Systeme 900, 21. + 22. März 2015

Sehring Audio Workshop System 900, 21. + 22. März 2015

Sehring 903: Im Test bei fairaudio.de

Es ist soweit, fairaudio – Das HiFi-Magazin von und für Freunde hochwertiger Musikwiedergabe hat heute den Testbericht zum Lautsprecher 903 von Sehring Audio Systeme veröffentlicht!

Link zum Test fairaudio.de – Sehring 903

Chefredakteur Jörg Dames hatte die 903 viele Monate unter der Lupe und hat einen umfangreichen und spannenden Bericht geschrieben. Ich möchte nichts vorwegnehmen, aber der Test spricht eine klare Sprache und die Aussage, man kenne keinen Lautsprecher, der in Summe kompromissärmer spielt, ist jedenfalls die trockenste Superlative, die mir seit langem untergekommen ist!

Viel Spaß bei der Lektüre!

Sehring 903 – Another Brick in the Box © fairaudio.de

Ankündigung: Workshop Sehring Serie 900 mit Stefan Sehring

Im März ist Stefan Sehring von Sehring Audio Systeme zu Gast in meinem Studio. Wir werden die Serie 900 an zwei Tagen im Rahmen eines Workshops demonstrieren. Weitere Details ab März hier auf meinem Blog.

Die Termine sind:

Samstag, 21.03.2015, von 11-18 Uhr

Sonntag, 22.03.2015, von 11-16 Uhr

Ich bitte höflich um Anmeldung!

Sehring Audio Systeme Serie 900: Jetzt komplett – die Ständer sind fertig!

Nach der Neuvorstellung der Lautsprecher Serie 900 von Sehring Audio Systeme Ende November – siehe Sehring Audio Systeme Serie 900 im Hi-Fi Studio Bernd Müller – ist die Serie mit dem jetzt serienreifen ‚Bassmodul 1‘ (so sind die Ständer benannt) komplett.

Wichtig: Das Design der Bodenplatte des Bassmodul 1 ist nunmehr Vorbild für die Füße der Standmodelle 902 und 903. Das Schattenfugendesign der Lautsprechersockel der Sehring Audio Systeme 902 und 903 wird durch dieses glatte und ruhige Design abgelöst!

Zu den Details:

Das Bassmodul 1 ist – exklusive Spikes – 58,5 cm hoch. Mitsamt dem Sehring Audio Systeme Monitor 900 beträgt die Gesamthöhe 110,5 cm. Die Bodenplatte des Bassmoduls 1 misst in der hier abgebildeten, breiten Version 43 x 43 cm.

Rückseitig bietet das Bassmodul 1 einen verschraubbaren Kabelschacht – siehe Foto unten. Die Innenmaße sind 7,6 cm in der Breite und 4,3 cm in der Tiefe. lediglich gemindert an zwei Stellen durch die zwei M6-Schrauben, die die Rückwandplatte des Kabelkanals fixieren.

Die Boden- und die Oberplatte sind durch zwei lange Gewindestangen durch den Mittelsockel geführt miteinander verbunden. Der Mittelsockel wird zur Bedämpfung und Erhöhung der Masse mit Sand gefüllt. Die Sandbefüllung wird durch das Mittelloch auf der Unterseite des Ständer vorgenommen – siehe Abbildung unten.

Die Oberplatte des Bassmodul 1 von Sehring Audio Systeme führt einen Bassreflexkanal, dieser ist in meinen Bildern als breiter Schacht unterhalb der Lautsprecher sichtbar.

Wie durchdacht und flexibel die Serie 900 in all ihren Anpassungsoptionen ist, hatte ich in meinem Überblick zur Serie 900 beschrieben, hier beim Bassmodul 1 geht es weiter: Neben dem unabhängig voneinander pegelbaren  Mittelton und Hochton und dem Dämpfungsmodul des Monitors 900/901 ist der Bassreflexkanal des Bassmodul 1 von Sehring Audio Systeme drehbar. Der Schacht kann durch Drehen der Oberplatte auch zur Rückseite geführt werden! Mit dem Bassreflex zur Front ’schiebt‘ die Sehring Audio Systeme 901 ST/STB das Volumen mit mehr direktem Druck, diese Orientierung hilft auch bei wandnaher Aufstellung. Mit dem Kanal zur Rückseite (bei freier Aufstellung) spielt der Tiefton etwas dezenter im Ausdruck.

Das mag nicht nach großen Unterschieden klingen, aber bei einem Monitor mit dem immensen Volumen und der beeindruckenden Auflösung der Sehring Audio Systeme 901 hat jedes kleine Detail große Wirkung!

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 901 STB - Der Monitor auf Bassmodul 1

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 901 STB – Der Monitor auf Bassmodul 1

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 901 STB

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 901 STB, Bassreflexkanal zur Front montiert

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 901 STB

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 901 STB, Bassreflexkanal zur Front montiert

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 901 STB

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 901 STB, Seitenansicht

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 901 STB

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 901 STB, rückseitiger Kabelkanal

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 901 STB

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 901 STB, Mittelloch zur Sandbefüllung

Sehring Audio Systeme Serie 900: Hochton mal anders

Ergänzend zur gestrigen Vorstellung der neuen Lautsprecherserie 900 von Sehring Audio Systeme:

Eine weitere Besonderheit der Serie 900: Die flexible Positionierung des Mittel-Hochtonmoduls. Das Frontgehäuse ist drehbar. Es ist ein Gehäuse, keine Platte, Mitteltöner und Hochtöner sitzen in einer Kammer. Dieses Element lässt sich anwendungsbezogen einstellen. Studios, die den Monitor legen, können je nach Aufstellungshöhe die Position des Hochtöners ändern. Wird in der Standaufstellung der Hochtöner nach oben gesetzt, wird die abgebildete Bühne noch etwas höher – ein zusätzlicher „Himmel“. Standard und empfohlen ist die Anwendung mit dem Mitteltöner oben.

Hier drei der vier möglichen Varianten:

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 903 B, Mittel-Hochtonmodul Standardposition

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 903 B, Mittel-Hochtonmodul Standardposition

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 903 B, Mittel-Hochtonmodul 180°

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 903 B, Mittel-Hochtonmodul 180°

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 903 B, Mittel-Hochtonmodul 90°

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 903 B, Mittel-Hochtonmodul 90°

Sehring Audio Systeme: Die neue Serie 900

Viele Jahre hat Stefan Sehring seine Premium-Linie entwickelt und drei Jahre nach dem Umzug in ein eigenes Firmengelände ist es nun soweit. Die Lautsprecher der Serie ‚900‘ sind ab sofort vorführbereit.

Auch diese Serie von Sehring Audio Systeme aus Berlin ist modular und lässt sich aufrüsten, diesmal nahtlos.

Es beginnt mit einem 3-Wege Monitor ‚901‘ für 7.900 € (Paarpreis wie auch alle folgenden Preisangaben). Sofern die Laustprecher nicht auf z.B. einem Sideboard zu stehen kommen, werden Ständer benötigt. Der Ständer von Sehring ist aktuell in der Serienproduktion und wird Anfang Dezember ausgeliefert. Inklusive dieser nennt sich das Modell dann ‚901 ST‘ und kostet 8.900 €. Es gibt eine zweite Ausführung dieses Ständers mit einer breiten Bodenplatte für erhöhte Kippsicherheit und mehr akustische Dämpfung. Mit dieser breiteren Bodenplatte erhöht sich der Paarpreis auf 9.200 €, das Modell trägt den Namen ‚901 STB‘.

In der nächsten Volumenstufe wird der Ständer ersetzt durch das ‚Bassmodul 2‘, einen Resonator mit einer Passivbassmembran. Damit sprechen wir vom Modell ‚902‘ für 12.700 €. Auch hier gibt es einen breiteren Fuß, der Modellname wird auch hier um den Buchstaben B erweitert (902 B), Preis 13.200 €.

Das bislang größte Modell ‚903‘ nutzt statt Ständer oder Resonator das ‚Bassmodul 3‘, welches ein Basschassis plus eine Passivmembran führt. 14.400 € und wiederum steht auch hier der breite Fuß zur Verfügung. Dann ist es Modell ‚903 B‘ für 14.900 €.

Die letztgenannte, große 903 wird zusätzlich in einer Keilvariante angeboten. Der Keilfuß neigt das Bassmodul 3 gegen den 3-Wege-Monitor und minimiert dadurch Bodenreflexionen. (Modell ‚903 K‘, 15.500 €, dieses Modell nur mit breitem Fuß)

Alle Module – der Monitor und Bassmodule 2 und 3 – haben ein Grundmaß von 52 x 26 x 43 cm (H x B x T). Der Ständer misst 57 cm Höhe und trifft sich damit mit den Modellen 902 und 903 inklusive Fußmaß.

Das Grundmodul, der 3-Wege-Monitor 901 spielt mit einem Frequenzbereich von 32-35.000 Hz bereits gegen Standlautsprecher, mit dem ‚Bassmodul 2‘ geht es natürlich nochmal tiefer, konkret bis 26 Hz (-3 dB). Satte, tiefe 19 Hz erreicht das ‚Bassmodul 3‘ – ein Fest für Sinfonikfans, wir holen die Kirchenorgel nach Hause!

Alle Bässe messen 22 cm Durchmesser und bei 3 22er Bässen die frontal Tiefton schieben, leuchtet der Sinn der Keilvariante für mehr Bassgüte im Raum ein.

In den Ansprüchen an Verstärker ist die 900er Linie vergleichbar mit den bewährten Modellen der Serie 700: Mit einem Wirkungsgrad von 84-85 dB (in Abhängigkeit von der eingestellten Dämpfung auf der Weiche) bei gutmütigem Widerstand (8 Ohm bei 901 und 902, 6 Ohm bei 903) sind die Lautsprecher zwar nichts für kleine Röhrenverstärker, ansonsten aber nicht kritisch.

Die Anschlüsse für Lautsprecherkabel kennen wir von der Serie 700, sie nehmen Bananen auf, alternativ lassen sich Kabelschuhe verschrauben. Serienmäßig werden die Modelle in Bi-Wiring ausgeliefert, auf Wunsch werden die vier Anschlüsse auch für Single-Wiring geschaltet, Sehring-Kunden kennen das schon, es lässt sich aber auch nachträglich ändern.

Ebenfalls bekannt aus Serie 700 sind die Optionen, die Lautsprecher über befüllbare Sandkammern ruhigzustellen, der Zugewinn an Ruhe, Kontur und Detail ist massiv. Die Rückwände der Bassmodule 2 und 3 tragen eine große Sandkammer – siehe Foto unten. Die Rückwand des Monitors 901 trägt die gleiche Kammer, zusätzlich zum Massegewinn und der Gehäusebedämpfung wird hier die in dieser Kammer liegende, handverdrahtete Frequenzweiche gegen Resonanzen ruhig gestellt.

Wesentlich vielfältiger als in den bisherigen Serien von Sehring sind die Anpassungsoptionen: Das ‚Bassmodul 3‘ (übernimmt bei 60 Hz) lässt sich durch Steckbrücken pegeln. Die Frequenzweiche des 3-Wege Modules bietet duch schraubbare Widerstände eine Dämpfungsanpassung an Verstärker wie auch zur Verschiebung der Gewichtung Mittel-Hochton zum Bass.

Aus der Serie 700 kennen wir den – ebenso schraubbaren – Widerstand zum Pegeln des Hochtöners. In der Serie 900 lässt sich zusätzlich zu diesem (hier ab 3 kHz) noch der Mitteltöner (ab 180 Hz) regeln. Die Anpassungsmöglichkeiten an Raum, Elektronik und nicht zuletzt auch die eigene Hörpräferenz sind reichhaltiger denn je.

Unabhängig aber von den Anpassungsoptionen und Einstellmöglichkeiten ist das Hauptmerkmal der Lautsprecher von Sehring Audio Systeme aber die selten am Markt zu findende Neutralität. Die Serie 900 setzt hier neue Maßstäbe in ihrer Klasse!

In meinem Studio vorführbereit sind aktuell die Modelle ‚902‘ und ‚903 B‘. Die Version ‚901 STB‘ (mit Ständern also) erwarte ich für die erste Dezemberwoche und werde diese hier natürlich auch vorstellen.

Link zur Preisliste System 900

Bilder aus meinem Studio dazu:

Sehring Audio Systeme 903 B im Hi-Fi Studio Bernd Müller

Sehring Audio Systeme 903 B im Hi-Fi Studio Bernd Müller

Sehring Audio Systeme Serie 900 - der Monitor 900

Sehring Audio Systeme Serie 900 – der Monitor 900

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 903 B

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 903 B

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 903 B

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 903 B

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 902

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 902

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 902

Sehring Audio Systeme Serie 900, Modell 902

Sehring Audio Systeme Serie 900 - Bi-Wiring Anschlüsse

Sehring Audio Systeme Serie 900 – Bi-Wiring Anschlüsse

Sehring Audio Systeme Serie 900 - Bi-Wiring Anschlüsse, hier Single-Wiring geschaltet

Sehring Audio Systeme Serie 900 – Bi-Wiring Anschlüsse, hier Single-Wiring geschaltet

Sehring Audio Systeme Serie 900 - Sandkammern

Sehring Audio Systeme Serie 900 – Sandkammern

Bridge Audio – die Stärke der inneren Anrührung als Maßstab

Es gibt viel zu sagen, aber lesen Sie selbst. Und zwar den Bericht der image hifi aus dem Heft Juli/August 2014 über die Komplettanlage von Bridge Audio, hier der Link zum Artikel im PDF-Format. Und das Interview von i-fidelity.net mit Norbert Braasch von Bridge Audio, ebenfalls per PDF.

Die Bridge Audio Referenzanlage ist in meinem Studio vorführbereit!

Bridge Audio Referenzsystem 2013

Bridge Audio Referenzsystem 2013